Veganer Ei-Ersatz für glutenfreies Backen

Diese simplen Alternativen machen das Backen ohne Ei noch leichter

switch to

Ich erhalte Provisionen für Käufe, die über Links in diesem Beitrag getätigt werden. Dies hilft mir, dir kostenlose Rezepte und Blogbeiträge zur Verfügung zu stellen.

cookies on black grill beside yellow ceramic cup

Als ob die Umstellung auf glutenfrei nicht schon schwer genug wäre, macht der Versuch, ohne Eier zu backen, alles noch viel schwieriger. Es wird nie etwas geben, das genauso funktioniert wie Eier. Sie sind einzigartig, Eier dicken den Teig ein, binden ihn und machen ihn fest, sind aber trotzdem saftig und weich zugleich. Der Verzicht auf Eier ist für die einen eine Entscheidung, für die anderen eine Notwendigkeit. Eier sind eines der häufigsten Nahrungsmittelallergene, aber sind sie auch gesund, wenn man keine Allergie oder Unverträglichkeit hat? Nun, ich weiß es nicht. Manche Leute sagen, dass sie nicht so gut für einen sind, und wenn man eine Autoimmunerkrankung hat, sollte man sie besser meiden. Hier ist also meine Liste der Ei-Alternativen zum Backen, damit es irgendwie funktioniert, damit der Teig zusammenhält und gebunden wird, aber es wird nie so sein wie mit echten Eiern.



Pfeilwurzelmehl 1 EL

Chia Samen 1 EL

Maisstärke 1 EL

Leinsamenmehl 1 TL (nicht für Waffeln geeignet)

Guarkernmehl 2/3 TL

Johannesbrotkernmehl 1 TL (wie Tarakernmehl)

Flohsamenschalenmehl 1 TL

Ganze Flohsamenschalen 1 EL

Sojamehl 1 EL

Tarakernmehl 1 TL (wie Johannesbrotkernmehl)

Xanthan Gum 2/3
TL

Mit 3 EL (45 ml) Wasser mischen.

Chiasamen und ganze Flohsamenschalen müssen eingeweicht werden, bevor man sie zu den anderen Zutaten hinzufügt. Alle anderen Alternativen können direkt mit dem Mehl vermischt werden, bevor die flüssigen Zutaten hinzugefügt werden.

Diese Alternativen eignen sich nicht für jedes Rezept, vor allem dünne Pfannkuchen und Waffeln sind problematisch. Kleine, dicke Pancakes funktionieren besser, auch wenn sie etwas schwieriger zu wenden sind als normale Pancakes.

Gefallen dir meine Rezepte und Posts?

Wenn du mich unterstützen möchtest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

AutorinCatriona

Food Bloggerin, Rezeptentwicklerin, Schmuckdesignerin